Kreisverband Segeberg
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2019/20

Service


News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Minis sammeln erste Siege
Datum: 13.05.19   Verfasser: Karsten Rathje

Tischtennis: Schüler ermittelten Kreisranglisten
Von Christian Detlof (Segeberger Zeitung)

Hasenmoor. Ist das der Anfang einer Tischtennis-Karriere ? Noch ist Jeremy Facklam neun Jahre alt, aber schon ein Titelsammler. Etwa den des Ersten der Kreisrangliste der Altersklasse Schüler C, die am Sonnabend, wie die der älteren A-Schüler, in Hasenmoor ausgespielt wurde.

Angefangen mit dem Tischtennis haben Jeremy, der mittlerweile für die PSG Segeberg Punktspiele bestreitet, und weitere Turnierteilnehmer bei den Mini-Meisterschaften für Einsteiger ohne Wettkampfpraxis. „Das hat mir großen Spaß gemacht“, verriet Jeremy Facklam, warum er dabei geblieben ist. Immerhin hatte er es als Mini-Meister bis zum Bezirksentscheid geschafft. Die Kreisrangliste zu gewinnen, sei ein toller Fortschritt. „Ich war gut drauf, deshalb habe ich wohl gewonnen“, meinte Jeremy, der wie Johanna Heinze vom TuS Fahrenkrug, die bei den jüngeren Mädchen gewann, am 15. Juni in Lübeck das Bezirksranglistenturnier bestreiten darf.

„Ich will versuchen, für die Schülerinnen und Schülern A auch einen zweiten Startplatz für Segeberg zu bekommen, so Anke Bendixen, die auch in dieser Altersklasse die Gewinner sicher melden kann. Die Schülerwartin des Kreistischtennisverbandes hatte in Hasenmoor die Turnierleitung. 20 Kinder konnte sie insgesamt begrüßen. Dazu Trainer und Eltern, die sie in ihrer Arbeit unterstützten. „Mit der Zahl der Teilnehmer bin ich zufrieden, dass nur vier Vereine beteiligt sind, ist weniger schön“, sagte Bendixen. Dass nur vier Mädchen am Start waren – immerhin zwei pro Altersklasse – sei dagegen normal, so die Schülerwartin.

Mirea Pfadt vom TuS Fahrenkrug setzte sich bei den Schülerinnen A gegen Merle Claus von der Kaltenkirchener TS durch. Bei den A-Schülern blieb es bis zuletzt spannend. In den Gesprächen außerhalb der Spielboxen wechselte die Favoritenrolle stetig den Besitzer. Cedric Stolley (TuS Fahrenkrug), Kreismeister 2018, musste diese abgeben, nachdem er gegen Bosse Schoer (PSG Segeberg), den späteren Dritten, erst im fünften Satz unterlegen war. Am Ende fiel die Entscheidung zwischen Bastian Schiller (Kaltenkirchener TS) und Collin Gaden vom BSV Kisdorf – mit dem besseren Ende für Schiller.

Zum Turnier um die Kreisrangliste der Schülerinnen und Schüler B (Jahrgang 2007 und jünger) sowie der Jungen und Mädchen (2002 und jünger) erwartet Anke Bendixen mehr Teilnehmer, auch weibliche. Ausgetragen wird das Turnier am Sonntag, 26. Mai, ab 10 Uhr in der „Halle für alle“, der neuen Sporthalle in Sievershütten.


Ergebnisse – Schülerinnen C: 1. Johanna Heinze, 2. Lenja Heinze (beide TuS Fahrenkrug); Schüler C: 1. Jeremy Facklam (PSG Segeberg), 2. Ben Liebe (Kaltenkirchener TS), 3. Jork Wortmeier (TuS Fahrenkrug); Schülerinnen A: 1. Mirea Pfadt (TuS Fahrenkrug), 2. Merle Claus (Kaltenkirchener TS); Schüler A: 1. Bastian Schiller (Kaltenkirchener TS), 2. Collin Gaden (BSV Kisdorf), 3. Bosse Schoer (PSG Segeberg).






Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News