Kreisverband Segeberg
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2019/20

Service


News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


40. Deutsche Seniorenmeisterschaften
Datum: 20.06.19   Verfasser: Dörte Walkenhorst

Jürgens holt Gold, Scherff im Pech

Die diesjährigen 40. Deutschen Seniorenmeisterschaften fanden an den Pfingsttagen in der Leichtathletikhalle der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt statt. Der Tischtennisverband Schleswig-Holstein reiste mit 9 qualifizierten Aktiven an. Pech hatte Sigrun Scherff vom Polizei SV Flensburg, die sich am Tag vor der Hauptveranstaltung beim Betreten der Halle so schwer verletzte, dass sie nicht mehr auf- bzw. antreten konnte. Sigrun, wir wünschen dir alle gute Besserung!
Bestens lief es bei Dieter Jürgens vom Kieler TTK, der sich zusammen mit seinem Partner Eberhardt vom Bayerischen Tischtennisverband in der Doppelkonkurrenz der Altersklasse 65 die Goldmedaille und damit die deutsche Meisterschaft sicherte.
Auch Rolf Matthiesen vom Post SV Eutin zeigte sich von der besten Seite und gewann zusammen mit seinem für Bayern spielenden Partner Todt im Herrendoppel der Altersklasse 75 den 5. Platz und im Mixed der Altersklasse 75 die Bronzemedaille zusammen mit Partnerin Strohmeyer aus Brandenburg.
Dem stand Dr. Sabine Barz-Todt vom Kieler TTK in der Altersklasse 50 nicht nach. Sie gewann sowohl in der Doppelkonkurrenz mit ihrer Berliner Partnerin Burkert als auch im Mixedwettbewerb mit Partner Scholz (ebenfalls für Berlin startend) jeweils die Bronzemedaille.
Damit war das Kontingent an Medaillen für die kleine Schar aus Schleswig-Holstein jedoch noch längst nicht ausgeschöpft. Dr. Carmen Petry vom TSV Elpersbüttel erreichte in der Dameneinzelkonkurrenz der Altersklasse 60 das Halbfinale (Bronze) und konnte ihre Leistung an der Seite ihres Partners Loss aus Südbaden in der Mixedkonkurrenz mit dem Gewinn der Silbermedaille noch toppen.
Weitere sehr gute Platzierungen gab es durch Jens Heuck (SV Probsteierhagen), Martina Schuldt (ESV Neustadt), Ilse Eckstein (TSV Vineta Aukrug) sowie Angelika Clasen (SV RW Moisling). Abschließend gilt der Dank aller Aktiven Sabine Hänert, die stets geduldig die Sportler und Sportlerinnen des Tischtennisverbandes Schleswig-Holstein umsichtig betreute.

Ein besonderer Dank geht jedoch abschließend an unseren langjährigen ehemaligen Seniorensportwart Bruno Freystatzky, der auch als „Funktionär“ des NTTV stets ein offenes Ohr für die Aktiven des Tischtennisverbandes Schleswig-Holstein hatte. Es war Brunos letzte offizielle Sportveranstaltung als Vertreter des Nordens. Bruno, wir wünschen dir und auch deiner Ehefrau noch viele gemeinsame schöne Tage. Du hast es dir verdient und Danke für Alles. Wir vermissen dich schon jetzt.

Marne, den 12.6.2019 Dr. med. Carmen Petry




Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News